Beete, ZierpflanzenNutzpflanzenHarmonischLandschaftsgestaltungGräserSträucherUmgebungsbedingungenRasenGrünflächenanlage,Der LaieGrundverständnisUnkenntnisFreudeGenussVorplanungZeitPflegePflastersteineEntsorgungBäumeGesetzliche BestimmungenBNatSchGNachbarschaftsrechtBaumschutzsatzungBehördenErteilungGenehmigungWohlfühlenHeckeEfeuErdbeerenEinfahrtZufahrtPublikumBlumenbeetGrundstücksbegrenzungFachmannGrünflächengestaltungAngeboteExpertenumfangreichüberdauerndProjektErfahrungTraumThomas PeykGalabauGarten- und LandschaftsbauQualifizierungqualifiziertQualifikationKnowHowKieselbettenLösungindividuellmaßgeschneidertUnterstützungFengShuiZielsetzungZielBedarfRosennAusrichtungAusschachtungeZaunKundenwunschAnalyseHandlungsplanLeidenschaftGewerblichZuverlässigModernHochwertigTraditionellTraditionÄsthetikästhetischBepflanzungAbschüssiges GeländeGeologischGeologieHangAbfangenNaturseinKunststeinWinkelstützenL-SteineHolzkonstruktionMuttererdeAbtreppungStufenPodesteBegehbarkeitschneidenpflegenKirschePflaumeBirneObstbaumObstEinfachKümmernPlatzwahlBlühpartnerBestäubungErtragsfähigkeitUmgebungsanalysePfasterarbeitenlegenGrünanlageEindruckRaseenpflegeDüngenVertikutierenUnkraut entfernenjätenRollrasenBauerngartensommerlichfrischBlumenwieseFarbenprächtigRosengartenVorbereitungTimingHaltbarkeitKompositionGesamteindruckWünscheIdeenRealisierungUnkrautbekämpfungWachstumszyklusKräuterflächendeckendAusbreitungBrennesselSchdlichLöwenkrautLöwenzahnBlüteAbblühenSpritzmittelUnkrautvernichterSchotterlächeAusnahmegenehmigungSOnderlösungVermedeidungUnkrautwuchsPflasterunterbauBefestigter RasenMähenKabelwegeRohrwegeNahversorgungGasWasserStromGeologische BedingungenVerfüllungLageweiseVerdichtungStatikPrivat

Gärtner-EN
Thomas Peyk
Garten- und Landschaftsbau
Meisterbetrieb
Bergstraße 11
58256 Ennepetal

Kontakt

Email:
Betreff:
Nachricht:
Wieviele Finger hat eine normale Hand?

Obstbäume


Wir pflanzen, schneiden und pflegen Ihren Kirsch-, oder Birnenbaum. Das gilt auch gerne für andere heimischen Obstbaumarten. Fragen Sie uns einfach. Dabei kümmern wir uns um die Platzwahl und den Blühpartner. Hier unterstützen wir die Ertragsfähigkeit der Bäume durch eine Umgebungsanalyse oder die Ergänzung eines Bestäubungspartners.


Wir führen für Sie den perfekten Schnitt für die langlebige Rosenstaude durch, kümmern uns um eine artspezifische Düngung und bei Bedarf auch um die Schädlingsbekämpfung. Rufen Sie uns an!

  • Beeren

    Eine kontrastreiche Beflanzung sorgt für einen natürlichen Blickfang
  • Wasserlauf

    Die natürlich wirkende Randbepflanzung muss viel Feuchtigkeit vertragen könen.
  • Wildbeet

    Ein Biotop im Garten sollte nicht dem Zufall überlassen werden
  • Zierpflanzen

    Hohe, farbenprächtige Zierpflanzen am Wegesrand sind im Sommer eine Augen- und Nasenfreude.
  • Rankgewächs

    Um Flächen attraktiv zu gestalten reicht manchmal ein Bodendeckendes Rankengewächs